Frühlings-Tag-/Nachtgleiche - Aufbruch, Saat, Neuanfang

Sonnenfest, Tag und Nacht sind gleich lang; um den 23. März


Aspekte:


  • Vision manifestiert sich in neuer jungfräulicher Schöpferkraft
  • Abschied von der dunklen Zeit
  • Wahrnehmen des Gleichgewichts
  • Säen
  • Ostara-Wasser schöpfen
  • segnen


Unsere Vision wird nun in Form von Samen rituell in die Erde gebracht.

Wir segnen was jede Teilnehmerin gesät hat.

Wir holen die Ernte der dunklen Jahreszeit ein und verabschieden uns von ihr.

Wir schöpfen aus der Quelle das Wassers welches uns übers Jahr begleitet.